Filme/Spots

 

 

Werbesujets

Um die neuesten Werbe-Anzeigen  zu sehen, klicken Sie bitte auf nachstehenden Link:

Werbesujets

Informationen

Seiko Astron - die weltweit erste Solaruhr mit GPS

Die Uhr, die Zeitzonen erkennt

Die Suche nach der genauen Uhrzeit, egal an welchem Standort auf unserem Planeten, ist endlich vorüber. Durch die Entwicklung eines eigenen patentierten GPS-Empfängers mit niedrigem Energieverbrauch konnte Seiko eine Uhr kreieren, die Signale vom globalen GPS-Netzwerk empfangen und daraus die Daten zu Zeit, Zeitzone, Tag und Datum ableiten kann. Sie berücksichtigt alle 39 Zeitzonen der Erde. Dieser bahnbrechende Zeitmesser trägt den Namen Seiko Astron. Wie ihre berühmte Vorgängerin aus dem Jahr 1969, die erste Quarzuhr der Welt, leitet die neue Seiko Astron eine neue Ära der Zeitmesstechnologie ein. Könnte dies die intelligenteste Uhr aller Zeiten sein?

Seiko Astron GPS Solar - die welterste wirklich globale Uhr - Modell SAST003

 

Die genaue Uhrzeit - überall auf der Welt

Kein Punkt unseres Planeten liegt außerhalb der Reichweite des GPS-Satellitennetzes.

Die Seiko Astron empfängt einmal am Tag automatisch das Zeitsignal und verbindet sich auf Wunsch mit vier oder mehr GPS-Satelliten, die die Erde umkreisen. So stellt sie ihre exakte Position fest und erkennt die Zeitzone sowie die genaue Uhrzeit. Die Zeiger stellen sich mit der Genauigkeit einer Atomuhr automatisch auf die korrekte lokale Uhrzeit ein. Die neue Seiko Astron ist solarbetrieben und erfordert daher keinen Batteriewechsel. Ein ewiger Kalender sorgt dafür, dass das Datum genauso exakt angezeigt wird wie die Uhrzeit.

 

Eine komplette Kollektion, mit Innovationen in jedem Detail

Seiko Astron gibt es nicht nur als einzelne Uhr, sondern es ist eine komplette Kollektion erhältlich. Das Modell SAST007 ist mit einem Gehäuse aus High-Intensity-Titanium und einer Keramik-Lünette ausgestattet. Die Vertiefungen an der Gehäuseaußenseite sorgen dafür, dass sie genauso leicht wie robust ist. Das High-Intensity-Titanium des Gehäuses ist hart wie Stahl, weist aber nur 60 % des Gewichts auf.

Zusätzlich ist ein weiteres Modell in High-Intensity-Titanium und ein Modell in Edelstahl erhältlich. Alle haben dieselben Funktionen und Spezifikationen wie ein zweites Zifferblatt zur Anzeige einer zweiten Zeitzone, eine In-Flight-Modus-Anzeige sowie ein Saphirglas mit Super-Clear-Beschichtung*.

*Saphirglas mit Super-Clear-Beschichtung:

Die von Seiko neu entwickelte Beschichtung zur Entspiegelung wird sowohl auf der Vorder- als auch auf der Rückseite des Glases aufgetragen. Sie verhindert 99 % der Lichtreflexion und macht das Zifferblatt leicht ablesbar, selbst in hellem Licht.

Die eleganten und gut ablesbaren Zifferblätter zeigen eine Fülle von Informationen. Zusätzlich zu Datum und Zweiter Zeitzone wird auf Knopfdruck durch den Sekundenzeiger und eine Anzeige auf der 10-Uhr-Position der Status des GPS-Signals angezeigt. Auf einen Blick sehen Sie, ob ein GPS Signal empfangen wurde, von wie vielen Satelliten und ob die Sommerzeit aktiviert ist.

Beim Modell SAST007 wird durch das High-Intensity-Titanium die Festigkeit erhöht.
Über das Zifferblatt absorbiertes Licht versorgt die Seiko Astron mit der benötigten Energie.

 

Das Geheimnis liegt im Energiemanagement

Warum jetzt und warum Seiko? Die Kombination von Seikos Solartechnologie mit GPS erforderte Jahre mühsamer und bahnbrechender Forschung und Entwicklung, die zu nicht weniger als 100 Patentanmeldungen geführt hat. Nur Seikos fortgeschrittene Technologien in der Energieeffizienz ermöglichten die Erfindung eines Mini-GPS-Empfängers, der so wenig Energie zum Empfang eines GPS-Signals von vier oder mehr Satelliten benötigt. Seikos konkurrenzlose Fähigkeiten im Bereich der Mikro- und Präzisionfertigung von Bauteilen waren die Voraussetzung, diese Technologie in einer Uhr mit einem Durchmesser von nur 47 mm und einem Gewicht von zirka 135 Gramm (mit Gehäuse und Band aus High-Intensity-Titanium) unterzubringen. Und nur Seikos fortschrittliches Wissen über integrierte Schaltelemente machte es möglich, dass die Uhr die Welt in eine Million Quadrate unterteilt und jedem dieser Quadrate die richtige Zeitzone zuweist.

Seiko Astron SAST007
Seiko Astron SAST009

 

Bequem, einfach und angenehm zu tragen

Die Seiko Astron mag intelligent sein, sie zu tragen ist jedoch ein einfaches Vergnügen. Wenn Sie aus dem Flugzeug steigen, brauchen Sie nur den Knopf zu drücken und die Zeitzone wird automatisch eingestellt. Es dauert nur sechs Sekunden, bis sich die Zeit selbst korrigiert hat (mit einer Genauigkeit von einer Sekunde auf mehrere Millionen Jahre!) und nur 30 Sekunden um den Standort zu lokalisieren. Die Einstellung erfolgt unabhängig davon, ob Sie stehen oder sich bewegen. Immer wenn Sie den Himmel sehen können, wissen Sie wie spät es ist. Die Anpassung von oder auf Sommerzeit erfordert nur einen Knopfdruck und das Datum ist immer korrekt eingestellt. Der ewige Kalender der Seiko Astron zeigt Ihnen bis Februar 2100 das richtige Datum an. Die schon einfache Bedienung wird durch Seikos Solartechnologie zusätzlich erleichtert, da dadurch keine Wartung nötig ist. Die Uhr erzeugt ihre Energie aus allen Arten von Licht und benötigt niemals einen Batteriewechsel.

Zeitmanagement war noch nie so einfach. Wo auch immer Sie hinreisen, mit der neuen Seiko Astron sind Sie immer pünktlich. Mühelos.

SEIKO Händlersuche Österreich

Weitere Seiko Astron Website (englisch)