Grand Seiko Händler Österreich

Unser größter und langjähriger Grand Seiko Partner:

JUWELIER SCHWÖDT
Julius-Tandler-Platz 6
1090 Wien
+43 (1) 317 23 47
Mo-Fr.: 09:00-18:00
Sa.: 09:00-13:00
www.schwoedt.com

 

Eine weitere Auswahl finden Sie im: 

KAUFHAUS STEFFL
Kärntner Straße 19
1010 Wien
+43 (1) 93 05 60
Mo-Mi.: 09:30-19:00
Do-Fr.: 9:30-20:00
Sa.: 09:30-18:00
www.steffl-vienna.at

Informationen

DIE GRAND SEIKO STORY

DEZEMBER 1960, GRAND SEIKO WIRD GEBOREN

Das Ziel der Väter von Grand Seiko war äußerst anspruchsvoll – die Entwicklung der besten Luxusuhr der Welt. Zuvor mussten jedoch noch die Standards definiert werden, welche diese Uhr zu erfüllen hat. So entstand der „Grand Seiko Standard“ für Präzision und Zuverlässigkeit. Dieser Standard war anspruchsvoller als alle bisherigen Seiko Standards und liegt über den Internationalen Chronometerstandards. Die Herausforderung war enorm und nur durch die Entwicklung neuer Fertigkeiten und Technologien konnten die Anforderungen des neuen Grand Seiko Standards erfüllt und übertroffen werden.

Seit über 50 Jahren ist die Geschichte von Grand Seiko die Geschichte eines Teams, das sich der Entwicklung einer perfekten Uhr verschrieben hat. Japanische Uhrenliebhaber konnten schon länger die Vorzüge der Grand Seiko genießen, mittlerweile wurde die Marke allen Liebhabern weltweit zugänglich gemacht. Obwohl sich die Zeiten ändern und Seikos Technologien sich rasant weiterentwickelt haben, blieb die Idee und das Wesen der Grand Seiko unverändert. Seit 50 Jahren steht Grand Seiko für dieselben schlichten aber anspruchsvollen Ideale und so wird es auch die nächsten 50 Jahre und darüber hinaus bleiben.

Der Schwerpunkt von Grand Seiko liegt auf unverfälschter Uhrmacherkunst. Grand Seiko strebt danach, Uhrenliebhabern die ultimative funktionale Luxusuhr zu bieten. Jede einzelne Grand Seiko Uhr ist so präzise, verlässlich, gut ablesbar und bequem zu tragen wie es nur möglich ist. Grand Seiko verkörpert alles, was eine Luxusuhr bieten muss – ohne unnötige Verzierungen, nur reine, als Kunst zelebrierte Uhrmacherei.


This is Grand Seiko: Promotion Video

 

 


Qualitätsanspruch und Design

 

 

BESONDERHEITEN:

DAS WESEN DER GRAND SEIKO

Der unverwechselbare Stil der Grand Seiko wurde mit Beginn des Projektes in den 60er Jahren entwickelt. Dieser Stil sollte das Grand Seiko Konzept von Schlichtheit, Understatement und Perfektion in jedem Detail zum Ausdruck bringen, aber auch die außergewöhnliche Qualität der Uhren durch das Design widerspiegeln.

Das Ergebnis?

Eine Anmutung, die unmissverständlich und einzigartig für Grand Seiko steht.


DAS GRAND SEIKO DESIGN:

EINE SCHLICHTE UHR VON AUSSERGEWÖHNLICHER QUALITÄT

Der Grand Seiko Stil entspringt dem ursprünglichen Streben, eine perfekte Uhr zu entwickeln. Form, Design und Veredlung jeder Komponente und der ganzen Uhr stehen für Schlichtheit, Understatement und Perfektion. Sobald Sie eine Grand Seiko Uhr näher betrachten und berühren, stellen Sie noch etwas anderes fest: Dank des elegant gewölbten Saphirglases, der perfekt gestalteten Zeiger und der exakten Bearbeitung und Polissage aller Teile strahlt jede Uhr eine beeindruckende Qualität aus.


 

Seit 1960 dient ein Löwe als Symbol für Grand Seiko und schmückt als Gravur die Gehäuserückseite jeder einzelnen Grand Seiko Uhr. Warum ein Löwe? Das Seiko Team hatte die Aufgabe, die beste und praktischste Luxusuhr der Welt zu entwickeln - eine Uhr, die „König aller Uhren“ sein soll.


PERFEKTE ABLESBARKEIT: ZEIGER UND INDIZES

Um eine perfekte Ablesbarkeit selbst unter schlechten Lichtbedingungen zu gewährleisten sind Zeiger und Indizes speziell geformt und ihre Oberfläche behutsam zu einer scharfen Kante poliert, sodass sogar der kleinste Lichtstrahl davon reflektiert wird.


ENTSPIEGELTES SAPHIRGLAS

Das hochwertige Saphirglas ist entspiegelt und gewährleistet damit optimale Ablesbarkeit und Blendfreiheit.


HOCHWERTIGES FINISH: VON HAND POLIERT

Jede Gehäuse- und Bandoberfläche wird von erfahrensten Handwerkern von Hand poliert. Besonders anspruchsvoll ist die Hochglanzpolissage der Oberflächen an den Gehäuseseiten, die keinerlei Unebenheiten aufweisen dürfen. Dieser Prozess wird Zaratsu- oder Blade-Polissage genannt: Das Gehäuse wird dabei in einem ganz bestimmten Winkel gegen eine rotierende Zinnplatte gedrückt. Diese Aufgabe wird nur den geschicktesten und erfahrensten Handwerkern übertragen.


METALL- UND LEDERARMBÄNDER, VERSCHLÜSSE

Jedes Band wird aus hochwertigen massiven Materialien mit geringem Gewicht gefertigt, sodass jedes Teil perfekt in das nächste Teil passt. Die Schließen sind dreifach gefaltet und haben einen zweiseitigen Sicherheitsdrücker, der ein zuverlässiges Verschließen garantiert.


EIN DESIGN, DAS GENERATIONEN GENIESSEN KÖNNEN: DAUERHAFTE QUALITÄT IST GARANTIERT

Die Gehäuserückseite und Krone wurden so konstruiert, dass beim Batteriewechsel oder einer Revision weder Staub noch Schweiß in die Uhr eindringen können. Jede Grand Seiko Uhr hat einen verschraubten Gehäuseboden, der ihre Wasserdichtigkeit garantiert.


FÜR LANGLEBIGKEIT KONSTRUIERT

Jedes Gehäuseteil kann einfach auseinandermontiert werden, sodass alle individuellen Teile bei Bedarf repariert oder ersetzt werden können.


Unübertroffene Qualitätsstandards

 

 

Die Grand Seiko Linie umfasst äußerst präzise mechanischen Kaliber und seit 2006 die von Seiko entwickelten und exklusiv gefertigten Spring Drive Kaliber.

Alle mechanischen Uhren von Grand Seiko erfüllen einen besonders hohen Qualitätsanspruch. Während für Schweizer Uhren die Chronometerprüfung der Contrôle Officiel Suisse des Chronomètres (COSC) als das Qualitätskriterium gilt, entwickelte Seiko eigene Standards. Diese erreichen die Schweizer Chronometernorm nicht nur, sie übertreffen diese. So werden die Uhren in sechs statt der üblichen fünf Lagen einreguliert und die Gangabweichungen betragen statt -4 bis +6 Sekunden pro Tag nur -3 bis +5 Sekunden. Die vollständige Montage aller Uhrwerksteile und die Réglage der Uhren werden durch Seikos Uhrmacher auf Begleitpapieren für jeden Zeitmesser dokumentiert. Außerdem wird jede Uhr einem 17-tägigen intensiven Test unterzogen, bevor sie in den Handel kommt.

Grand Seiko Automatikwerke bestechen durch ihre Aufzugsleistung. Neben einer hohen Aufzugseffizienz durch einen Magic Lever (Magischer Hebel) sorgt die Aufzugsfeder aus der von Seiko entwickelten Legierung Spron für eine lange Gangreserve. Spron ist ein hochelastisches Material aus Molybdän, Kobalt, Chrom und Nickel. Während im Kaliber 9S55 Spron 510 zum Einsatz kommt, sorgen im Schnellschwingerkaliber 9S85 eine Hauptfeder aus Spron 530 und eine Unruhfeder aus Spron 610 für lange Gangreserve und hohe Präzision.

Alle mechanischen Grand Seiko Uhren werden nur von besonders qualifizierten Uhrmachern montiert und reguliert. Beim Polieren der Gehäuse nutzt Seiko die „Zaratsu“-Technik, eine anspruchsvolle Handpolissage, die für vollendete Kurven sorgt.

Spring Drive Kaliber

 

 

Um dem Traum einer idealen Uhr noch näher zu kommen, nahm Seiko die Spring Drive Technologie  in die Kollektion auf. Mit Spring Drive vereint sich bei Grand Seiko fortschrittlichste Uhrentechnologie mit klassischem Design. Die Hemmung wird durch ein neues Regulationssystem ersetzt, das eine wesentlich höhere Ganggenauigkeit und Langlebigkeit ermöglicht. Das Tri-Synchro-Regulationssystem kontrolliert drei Arten von Energien – mechanische Energie, elektromagnetische Energie und elektrische Energie. Das Ergebnis ist einmalig:

Spring Drive ist die einzige Uhr der Welt, die den natürlichen und beständigen Fluss der Zeit widerspiegelt.

Die Zeiger gleiten sanft und ohne Ticken über das Zifferblatt. Damit verkörpert Grand Seiko Spring Drive in vollendeter Weise Seikos Anspruch von einer idealen Uhr, nach der schon Tsuneya Nakamura mit der ersten Grand Seiko strebte.

Das einzigartige Spring Drive Kaliber von Grand Seiko

 

Wer sich mit Grand Seiko beschäftigt, bemerkt einige sich wiederholende Details. Seit 1960 beginnen alle Grand Seiko Kaliber mit der gleichen Zahl, der neun. Diese numerisch höchste Zahl spiegelt Seikos Streben nach einer perfekten Uhr wider. Das Löwen-Emblem auf den GS Gehäusen drückt genau diese Leidenschaft aus – dem Löwen wird als „König der Tiere“ Ehrerbietung entgegen gebracht, symbolisch drückt dies die hohe Qualität von Grand Seiko aus.

DIE GESCHICHTE VON GRAND SEIKO:

 

 



Die erste Grand Seiko

Grand Seiko wird geboren. Die erste Grand Seiko Uhr wird in Suwa Seikosha in der Präfektur Nagano in Zentral Japan hergestellt.




GS Self Dater

Eine zweite Generation von Grand Seiko Uhren wird eingeführt. Die Uhren sind mit einer Kalenderfunktion und 5 bar Wasserdichtigkeit ausgestattet.




44GS | 62GS

44GS:
Daini Seikosha (heute Seiko Instruments) produziert seine erste Grand Seiko. Es ist die erste Uhr, die das bis heute aktuelle Design-Konzept von Grand Seiko verkörpert. 

62GS:
Die erste Grand Seiko Uhr mit automatischem Aufzug.




61GS | 45GS | 19GS

61GS:
Der erste Grand Seiko Automatik Schnellschwinger. Das Schnellschwingerkaliber mit zehn Halbschwingungen pro Sekunde bietet einen hervorragenden Isochronismus und eine hohe Ganggenauigkeit, sodass es resistenter gegen Lageänderungen und äußere Einflüsse ist. Der Aufzugsmechanismus ist mit Seikos Magic Lever System ausgestattet. 61GS ist das erste in Japan produzierte Schnellschwingerkaliber.

45GS:
Der Schnellschwinger mit Handaufzug und zehn Halbschwingungen pro Sekunde besitzt ein verkleinertes Uhrwerk. Wie die Automatikuhr 61GS liefert dieses Modell ein höheres Ganggenauigkeitsniveau, das einen stabileren Gang in den verschiedenen Lagen gewährleistet. Der Kalender verfügt über einen Schnellschalt-Mechanismus.

19GS:
Die erste Grand Seiko Uhr für Damen. Sie ist mit einem hochpräzisen Schnellschwinger-Kaliber mit zehn Halbschwingungen pro Sekunde ausgestattet und ist wahrscheinlich der welterste Schnellschwinger für Damen.




61GS V.F.A. | 45GS V.F.A.

V.F.A. steht für „Very fine Adjustment“ – “Sehr exakte Regulierung”. Diese extrem präzise Uhr sollte die Grenzen der Genauigkeit einer mechanischen Uhr erkunden. Sie hat eine monatliche Gangabweichung von ± einer Minute oder weniger.




56GS | 61GS Special

56GS:
Nach der Verbesserung der Ganggenauigkeit ist für Seiko die nächste Herausforderung die Größe der Kaliber und Uhren zu verringern. Dieses Kaliber hat einen Automatikaufzug und nur 4,5mm Höhe, gewährleistet aber dieselbe Ganggenauigkeit seiner Vorgänger. Eine flachere Uhr zu kreieren war nicht nur eine Herausforderung für die Ingenieure, sondern auch für die Designer. Hoher Tragekomfort ist wichtiger Bestandteil des Grand Seiko Konzepts und diese flache Uhr liegt perfekt am Handgelenk.

61GS:
Die Grand Seiko Special erfüllt einen höheren Ganggenauigkeitsstandard als den Grand Seiko Standard dieser Zeit.




19GS V.F.A.

Auf eine möglichst hohe Ganggenauigkeit für mechanische Damenuhren zielend, liefert diese Uhr eine monatliche Ganggenauigkeit mit einer Abweichung von lediglich ± zwei Minuten.




95GS

Die erste Grand Seiko Quarzuhr. Sie bietet eine Ganggenauigkeit mit einer Abweichung von nur zehn Sekunden pro Jahr und ist damit 25 Mal genauer als die normalen Quarzuhren ihrer Zeit.




3FGS

Eine Grand Seiko Uhr für Damen, ebenfalls mit einer Gangabweichung von lediglich zehn Sekunden pro Jahr.




9F8 Serie

„Quarz übertrifft Quarz.“ Mit dieser Quarzuhr werden erneut Grenzen überschritten: die 9F-Kaliber setzen neue Präzisionsstandards indem sie erstmalig Systeme wie den „Backlash Auto-Adjust“-Mechanismus, den Doppelimpuls Schrittmotor und eine Schnellschaltung für den Kalender verwenden.




9S5 Serie

Das erste Grand Seiko Mechanikkaliber nach 20 Jahren. Durch die Anwendung einzigartiger Produktionstechnologien setzt die Uhr neue Standards und interpretiert die traditionellen Werte von Grand Seiko neu.




9S56 Serie

Erstmalig in der Geschichte von Grand Seiko verfügt eine Uhr über einen vierten Zeiger, einen GMT-Zeiger.




Antimagnetische Serie

Einführung einer antimagnetischen Quarzuhr mit 40.000 A/m - einem Niveau des antimagnetischen Schutzes, das alle Normen im Uhrenbau weit übertrifft.




9R6 Serie

Die neuen und einzigartigen Spring Drive Kaliber werden Bestandteil der Grand Seiko Kollektion. Sie bieten eine Ganggenauigkeit mit einer Abweichung von nur ± 1 Sekunde pro Tag.




9S67 Serie

Eine zweite Generation von Spring Drive Kalibern mit einer langen Gangreserve von 72 Stunden wird eingeführt.




9R8 Serie

Der erste Grand Seiko Spring Drive Chronograph.




9S8 Serie

Nach 41 Jahren wieder ein für Grand Seiko entwickelter Automatik Schnellschwinger mit zehn Halbschwingungen pro Sekunde. Er verfügt über neuartige Haupt- und Unruhfedern, die aus den von Seiko entwickelten Legierungen SPRON 530 und 610 gefertigt sind.




9S65 Serie

Ein neues Automatikkaliber mit einer Gangreserve von drei Tagen. Zusätzlich nutzt diese Uhr neueste Materialien für Unruh und Unruhfeder, die noch stabilere Gangwerte im täglichen Gebrauch gewährleisten.




9S85 Special

Mit der neuen Special Edition Hi-Beat 36.000 erreicht die Grand Seiko ein neues Maß an Perfektion. Dieses Meisterwerk ist der ultimative Ausdruck der Philosophie von Grand Seiko.




9S86 Hi-Beat

Weltweite Markteinführung des neuen Grand Seiko Kalibers 9S86, der ersten Hi-Beat GMT. Das neue Schnellschwinger-Kaliber 9S86 wurde auf Grundlage des bestehenden Hi-beat Kaliber 9S85 entworfen, welches seit 2009 das Vorzeigemodell der Grand Seiko Kollektion ist.

Die neue Hi-beat 36.000 GMT verfügt über alle Funktionen des Vorgängerkalibers und hat zusätzlich einen 24-Stunden GMT Zeiger mit einfacher Stundeneinstellung.


Weitere Grand Seiko Website (englisch)